Palma de Mallorca: Altstadtpalast wird zum Luxushotel

cc by wikimedia/ Joergsam

cc by wikimedia/ Joergsam

Die Eurokrise hat sich auch auf der Deutschen liebsten Insel, Mallorca, deutlich bemerkbar gemacht. Für ein historisches Gebäude, das ansonsten vom Verfall bedroht gewesen wäre, gibt es nun jedoch Medienberichten zufolge neue Hoffnung: Der Altstadtpalast Can Fàbregues im Zentrum von Palma de Mallorca soll ein Luxushotel werden.

Seit längerer Zeit stand das wunderschöne Gebäude aus dem 18. Jahrhundert leer. Seit 1985 war es im Besitz der Balearen-Regierung. Dabei gab es unterschiedliche Pläne zur Nutzung wie zum Beispiel das Haus in ein Museum umzuwandeln, was jedoch nie in die Tat umgesetzt wurde. In der Krise brauchte die Regierung Geld und beschloss unter anderem den Altstadtpalast zu verkaufen. Erst beim vierten Versteigerungsversuch konnte ein neuer Besitzer gefunden werden.

Dabei handelt es sich um einen Immobilienprofi, der bereits einige historische Gebäude saniert und unter anderem in Hotels umgewandelt hat. Der Altstadtpalast von Palma de Mallorca verfügt über eine Nutzfläche von rund 1.300 Quadratmetern und wäre alleine schon aufgrund seiner Atmosphäre und der zentralen Lage ideal für ein Hotel der gehobenen Art. Wir halten euch über den Fortgang auf dem Laufenden!

Hinterlasse einen Kommentar

21