Waldorf Astoria Berlin: Start im Dezember

cc by wikimedia/ Thomas Wolf

cc by wikimedia/ Thomas Wolf

Dass sich große Projekte wie der Bau eines Luxushotels verzögern, ist nichts außergewöhnliches und so scheint es auch die Hotelkette Hilton nicht als tragisch zu empfinden, dass das neue 5-Sterne-Haus Waldorf Astoria in Berlin ebenfalls seine Zeit braucht. Eigentlich sollte es bereits im vergangenen Jahr losgehen, doch nun läuft es nach aktuellem Stand auf Mitte Dezember 2012 heraus.

In einem Gespräch mit dem „Tagesspiegel“ sagte Hilton-Manager Olivier Harnisch, dass man das Hotel erst eröffnen wolle, wenn auch wirklich alle Kleinigkeiten stimmen würden. Berichte über angebliche Brandschutzmängel bestätigte er nicht. Es sei bei der Verzögerung eher um zum Beispiel Diskussionen rund um das Design gegangen.

Für eine Nacht im noblen Waldorf Astoria Berlin im Zoofenster am Breitscheidplatz werden die Gäste 250 bis 500 Euro zahlen. Man wolle nur vermögende Hotelgäste ansprechen, günstigere Kontingente werde man auf keinen Fall anbieten. Im kommenden Jahr rechnet die Hotelkette Hilton mit einer Auslastung von 50 Prozent, danach soll sie auf über 70 Prozent steigen. Das Waldorf Astoria ist das dritte Hotel der Kette in Berlin. Berlin könne jedoch laut Harnisch ohne Probleme noch vier oder fünf Hotels der Kette vertragen.

Hinterlasse einen Kommentar

21