Der neue 5€ Schein und die neue Kampagne der EZB

EZB Pizza

EZB Pizza

„Wenn doch nur alles so leicht zu prüfen wäre wie der neue 5-Euro-Schein“ heißt es in einem neuen Werbevideo der Europäischen Zentralbank. Und leicht zu prüfen ist der neue Geldschein in jedem Fall. Nach und nach werden die neuen 5-Euro-Geldscheine nun von der europäischen Zentralbank ausgetauscht. Die anderen Banknoten bleiben in ihrem bisherigen Design unverändert. Dass der neue 5-Euro-Geldschein nun ausgetauscht wird, liegt darin, dass sich die alten 5-Euro-Banknoten im Vergleich zu den anderen Banknoten deutlich schneller abgenutzen. Vor allem die erfühlbaren Merkmale nutzen sich überdurchschnittlich schnell ab. Immer wieder mussten neue 5er-Banknoten nachgedruckt werden und die alten, die aus dem Umlauf genommen wurden, ersetzen.


Eins der neuen Videos zeigt einen Mann, der sich in einem Pizzarestaurant aufhält und von dem Kellner seine bestellte Pizza aufgetischt bekommt. Kritisch begutachtet er das bestellte Gericht, nimmt es in beide Hände, fühlt über die gesamte Oberfläche. Schließlich hält er die Pizza in die Luft kippt sie exakt so gegen das Licht, wie man es handhabt, um das Wasserzeichen der Banknoten sichtbar zu machen. Der Restaurantbesucher kommt schließlich zu dem Entschluss, dass die Pizza offenbar eine echte ist. Das Video der Europäischen Zentralbank bedient sich unübersehbar einer ironischen Darstellungweise, die Aufmerksamkeit herstellen soll. Wohl kaum jemand dürfte nicht in der Lage sein, eine echte, essbare Pizza von einer unechten nicht essbaren Variante zu unterscheiden. Das Video macht auf die neuen deutlich verbesserten Sicherheitsmerkmale der neuen Banknote aufmerksam. Kein Merkmal jedoch ist neu erfunden: Lediglich die haptische Prüfung ist anhand eines Streifens nun deutlich einfacher. Auch zuvor war die Echtheit des 5 Euro-Scheins erfühlbar. Materialschwäche des Papiers und der häufige Besitzerwechseln der kleinsten verfügbaren Banknote führte jedoch sehr schnell zu Verschleiß. Sehr schnell war das Sicherheitsmerkmal aufgrund einer abgenutzten Oberfläche nicht mehr erfühlbar. Als Grund für diesen Verschleiß stellte man schließlich fest, dass die häufige Nutzung der 5-Euro-Geldscheine in unterschiedlichen Geldautomaten dafür verantwortlich gewesen sein muss, dass die Oberfläche sehr schnell erodierte.

Am Ende des Videos zeigt der Spot den 5-Euro-Schein in einer Großaufnahme. „Einfach fühlen, sehen und kippen“ heißt es: Der Spot demonstriert, wie einfach der Besitzer einer Banknote sich von dessen Echtheit überzeugen kann. Zu den Sicherheitsmerkmalen gehören der erfühlbare Streifen, der sich über den gesamten linken Rand der Vorderseite erstreckt, das Wasserzeichen, das sich zeigt, wenn der Schein gegen das Licht gehalten wird und schließlich der Silberstreifen auf der rechten Vorderseite der Banknote. Wird der Schein gekippt eischeinen hier abwechselnd jeweils ein Bild und Zahlensymbol. Ein weiterer kleiner Streifen ist in den Schein eingearbeitet. Er befindet sich in der linken Hälfte des Scheins und zeigt den Wert der Banknote aufgedruckt.

Hinterlasse einen Kommentar

21