Deutschland Europa

Hotel Seesteg: Der Luxus kehrt nach Norderney zurück

Fotos: seesteg-norderney.de

Anfang des 20. Jahrhunderts galt die Nordseeinsel Norderney als ein beliebter Rückzugsort für den Adel und die damalige High Society. Hochrangige Politiker waren hier regelmäßig anzutreffen und selbst Kaiser Wilhelm II. liebte die Insel. Nach dem Zweiten Weltkrieg konnte Norderney jedoch nicht zu altem Glanz zurückfinden und gab seine Stellung an Sylt ab. Dies könnte sich in Zukunft jedoch wieder ändern.

Im Jahr 2007 wurde das Boutique-Hotel Seesteg auf der Nordseeinsel eröffnet und bietet dort zum ersten Mal seit langem wieder eine luxuriöse Alternative zu Sylt. Das Luxushotel befindet sich direkt am Strand und entstand aus einer alten Lagerhalle, deren historischer Charme bewahrt wurde. Moderne Architektur mit viel Glas und damit auch mit Meerblick trifft auf historische Details. 16 Zimmer und Suiten umfasst das Hotel Seesteg, das privat von zwei Brüdern geführt wird.

Die Zimmer überzeugen durch hochwertige und natürliche Materialien. Naturseide ist dort ebenso zu finden wie handgenähte Matratzen. Kulinarisch bleiben keine Wünsche offen: Das beginnt bereits beim À-la-carte-Frühstück mit zahlreichen Spezialitäten und endet am Abend im Gourmetrestaurant Seesteg, das mit einem Michelin-Stern bedacht wurde. Der Schwerpunkt der Küche liegt generell auf regionalen Produkten. Der Spa-Bereich lockt mit vielen schönen Einfällen wie einer finnischen Sauna mit Meerblick. Ein Highlight ist ohne Frage auch der Rooftop-Pool mit einer beeindruckenden Aussicht.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.