Designhotels Europa

Casa Ojalà: Ein neues Luxus-Tiny House in der Toskana


Tiny Houses liegen im Trend – immer mehr Menschen wollen reduziert und autonom leben. Wer das Leben im Tiny House mal auf luxuriöse Weise testen möchte, könnte das in Italien tun. Denn das Luxus-Anwesen Rosewood Castiglion del Bosco präsentiert nun das Edel-Minihaus Casa Ojalà.

Es wurde von der italienischen Architektin Beatrice Bonzanigo designt und liegt in den Sangiovese-Weinbergen mit Blick auf das Anwesen. Zeitgenössische Innovation trifft hier auf Natur. Im Herzen des Unesco Weltkulturerbes Val d’Orcia ist das reizvolle Häuschen zu finden. Casa Ojalà wurde entwickelt, um eine nachhaltige Gäste-Suite zu schaffen, wo die Natur im Mittelpunkt steht. Dennoch soll es nicht am High-End-Design mangeln. Der Open Air Raum ist der Mittelpunkt des Tiny Houses, von wo aus die Gäste die wunderbare toskanische Landschaft genießen.

Auf 29 m2 findet man hier alles, was man braucht. Die Einrichtung ist umweltbewusst – besondere Hölzer, Stoffe aus recyceltem Kunststoff und handgefertigte italienische Keramik wurden verwendet. Rosewood Castiglion del Bosco liegt im Weinbaugebiet Brunello di Montalcino und ist eines der ältesten Landgüter Italiens. 2000 Hektar samt Burgruine, mittelalterlicher Kirche und Borgo (ein historisches Dorf) machen den Charme aus. Das Design des Tiny Houses ist vom U-Boot „Nautilus“ aus dem Roman von Jules Verne inspiriert. Es verfügt über ein manuelles Kurbel- und Flaschenzugsystem mit beweglichen Elementen, wie bei einem Marineschiff. Freiheit und Stabilität waren die Maxime beim Design, und die spürt man etwa bei einem Bad mit Ausblick:

Gelegen ist das Ganze in einem ländlichen, unberührten Teil der Toskana. Lokale Leckereien werden im Anwesen in zwei Restaurants kredenzt, dazu gibt es eine Kochschule und einen Bio-Gemüsegarten. Auch ein Spa, Gym und viele Outdoor-Aktivitäten werden angeboten. Hört sich nach dolce vita an – ist es auch!


„Ich bin sehr stolz darauf, unser erstes Casa Ojalà in Italien im Rosewood Castiglion del Bosco zu eröffnen. Die ideale Lage des Resorts inmitten der ikonischen Weinberge der Toskana, gepaart mit dem außergewöhnlichen Servicestil von Rosewood, passt perfekt zu dem exklusiven visuellen Erlebnis, welches die Casa bietet“, freut sich deshalb auch Beatrice Bonzanigo, Präsidentin von Casa Ojalà und Architektin.

Photos: Luca Miserocchi

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.