Mövenpick Hotels & Resorts: Zwei neue Häuser in Vietnam und auf den Philippinen

Mövenpick Resort & Spa Quy Nhon, Foto: PR

Mövenpick Resort & Spa Quy Nhon, Foto: PR

Die internationale Hotelgruppe Mövenpick Hotels & Resorts ist aktuell dabei, kräftig im asiatischen Raum zu expandieren. Aktuell kann man sich über zwei neue Häuser in Vietnam und auf den Philippinen freuen, wodurch die Anzahl der Hotels in Asien auf acht steigt. Dies soll aber noch nicht genug sein: Die Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2015 mit 25 Hotels in der Region vertreten zu sein.

Nun konzentriert man sich jedoch erst einmal auf die beiden neuen Anlagen: das modern gehaltene Mövenpick Resort & Spa im vietnamesischen Quy Nhon sowie der hoch aufragende Turm des Mövenpick Hotel Makati in Makati City.

Beim Bau und später beim Betrieb des Mövenpick Resort & Spa Quy Nhon achten die Betreiber sehr auf das Thema Nachhaltigkeit. So wird es zum Beispiel durch eine eigene Windkraftanlage versorgt. Alleine schon die idyllische Lage könnte überzeugen, denn es wird sich auf einem einsamen Felsen mit direktem Blick auf den Strand und die Korallenriffe des Südchinesischen Meers befinden. 180 Zimmer sowie 52 individuelle Villen stehen dann den Gästen zur Verfügung. Neben Restaurants, Bars und Cafés wären auch die wunderschöne Poollandschaft, die tropischen Gärten, der Bootsanleger sowie der 600 Quadratmeter große Ballsaal und das Hochzeitsstudio zu erwähnen. Die Eröffnung ist auf das Jahr 2015 angesetzt.

Ein Jahr später wird wohl hoffentlich auch der sehr moderne Hotelturm Mövenpick Hotel Makati fertig werden. 304 Zimmer und Suiten sowie 250 private Wohneinheiten sollen Interessierte locken. Drei Restaurants, darunter ein chinesisches und ein japanisches, sowie ein Bankettraum auf dem Dach des Turms mit Panoramablick werden die Gäste verwöhnen. Der Ballsaal zählt bei den aktuellen Plänen eine Fläche von 1.200 Quadratmetern.

Hinterlasse einen Kommentar

21