Mallorca: Proteste gegen neues Luxushotel an Naturstrand

Quelle: wikimedia

Quelle: wikimedia

Mallorca hat sich in den letzten Jahren nach und nach gewandelt. Die Insel versucht sich langsam aber sicher vom Ballermann-Image zu befreien und will in Zukunft wieder mehr Luxus-Touristen anlocken. Ein künftiger Magnet soll dabei unter anderem ein neues Luxushotel sein, das an der Südküste der Insel gebaut wird. Dagegen regt sich jedoch heftiger Protest.

Das Hotel würde direkt an einem der letzten und schönsten Naturstrände der Insel, Es Trenc, entstehen. Es grenzt damit direkt an dieses kleine Paradies und an ein Vogelschutzgebiet an. Über 20.000 Unterschriften hat eine Bürgerinitiative inzwischen gegen das Bauvorhaben gesammelt und immer wieder finden Protestaktionen statt. Am Sonntag, den 29. April, wird zum Beispiel eine Menschenkette gebildet werden.

Der Luxushotel-Komplex soll über 1.200 Betten verfügen und laut den Investoren 120 Millionen Euro kosten. Diese betonen auch, dass man das Hotel umweltverträglich in die Landschaft integrieren wolle. Viele bezweifeln dies jedoch, denn alleine die vielen Touristen würden dann sicherlich den Naturstrand in Beschlag nehmen.

Hinterlasse einen Kommentar

21