Le Taha’a Island Resort & Spa: Luxus-Hotel-Perle im Südpazifik

cc by wikimedia/ PHG

cc by wikimedia/ PHG

Glaubt man der renommierten Condé Nast Travelers Gold-Liste so gehört das Luxushotel Le Taha’a Island Resort & Spa zu den „World’s Best Places to Stay“. Bereits etliche Male wurde das Resort auf der Pazifikinsel Taha’a ausgezeichnet, was angesichts der einmaligen Atmosphäre und der zahlreichen Annehmlichkeiten eigentlich kein Wunder ist.

Das Haus verfügt über 60 Luxussuiten, von denen sich 48 auf dem Wasser befinden. Diese Bauten direkt über dem Meer sind rund 90 Quadratmeter groß, modern eingerichtet, aber trotzdem im Stil von Französisch-Polynesien gehalten, und bieten natürlich einen direkten Zugang in das kristallklare Wasser. Zudem kann man in dem 5-Sterne-Hotel in einer von zwölf Strandvillen residieren, die ebenfalls im traditionellen polynesischen Stil erbaut sind und über allen nur erdenklichen Luxus verfügen.

Neben zahlreichen Unterhaltungsangeboten können sich die Gäste im Spa verwöhnen lassen, die Gaumenfreuden der insgesamt drei hauseigenen Restaurants genießen, einen Drink in einer der zwei Bars zu sich nehmen, die Extra-Services nutzen und vor allem natürlich seinen privaten Inseltraum leben. Taha’a ist nicht nur für seine Perlen, sondern vor allem für seine Vanille berühmt. Dank der vielen Plantagen duftet es auf der ganzen Insel herrlich nach Vanille. Nicht umsonst gilt das Hotel als eines der besten Häuser überhaupt im gesamten Südpazifik!

Hinterlasse einen Kommentar

21