Strand cc by wikimedia/ Miguelpalm

Der Blogger-Wochenrückblick

Die Weihnachtszeit ist in der Regel die Zeit im Jahr, in der es die meisten zu Freunden und Familie zieht. Wen es jedoch über das Fest und/oder Silvester in andere Gefilde zieht, der findet in unseren wöchentlichen Reise-Blog-Links vielleicht noch die eine oder andere Anregung:

Der „Meer Blog“ gibt Tipps, wie man Düsseldorf kulinarisch und kulturell entdecken kann. Sieben Adressen wurden dabei herausgepickt, die vielleicht auch den einen oder anderen Einheimischen interessieren.

Wer in Namibia unterwegs ist, der findet an der Westküste eine kleine Stadt, die irgendwie skurril erscheint. „Black Dots White Spots“ stellt uns Swakopmund vor, wo die deutsche Kolonialzeit hier und da noch lebendig erscheint.

Wen es in diesen kalten Tagen eher an die weißen Strände der Karibik zieht, kann sich auf „von unterwegs“ die wunderschöne Insel Curaçao zeigen lassen.

Deutlich trostloser, aber doch irgendwie spannend, ist der Ort, an den uns „Köln Format“ mit hinnimmt: Das belgische Dorf Doel ist verlassen und wird jedoch von Streetart-Künstlern sozusagen zu neuem Leben erweckt.

Zum Schluss finden sich auf „cruisetickets.de“ noch zahlreiche Hinweise in Form eines Podcasts für alle, die davon träumen auf einem Kreuzfahrtschiff zu arbeiten.

Schönes Fernweh!

Hinterlasse einen Kommentar

21