Burj Al Arab in Dubai: „Virtual Concierge“ auf goldenen iPads

cc by wikimedia/ Wofratz

cc by wikimedia/ Wofratz

Dass 7-Sterne-Hotel Burj Al Arab in Dubai zeichnet sich bekanntermaßen nicht unbedingt durch seine Bescheidenheit und seinen dezenten Luxus aus. Hier zeigt man bewusst, was man hat und nach Möglichkeit ist wirklich alles Gold, was glänzt. Dies gilt nun auch für den Service namens „Virtual Concierge“.

Der Gast kann sich ein iPad leihen, das mit 24 Karat vergoldet wurde. Mit diesem güldenen Spielzeug lassen sich nicht nur die üblichen Anwendungen abrufen, sondern zahlreiche auf das Hotel abgestimmte Dienste nutzen. Warum die Stücke nun vergoldet sein müssen, wissen nur Fans dieser Form des Luxus und natürlich die Verantwortlichen in Dubai… ;-)

Wer sich von dem goldenen iPad dann gar nicht mehr trennen kann, hat die Möglichkeit dieses für umgerechnet rund 8.000 Euro zu erwerben. Dass es sich dabei um Sonderanfertigungen handelt, die es nur im Burj Al Arab gibt, versteht sich fast schon von selbst.

Kommentare
Eine Antwort zu “Burj Al Arab in Dubai: „Virtual Concierge“ auf goldenen iPads”
  1. Mathias sagt:

    Es gibt keine 7-Sterne-Hotels.

Hinterlasse einen Kommentar

21