Baur au Lac cc by wikimedia/ Adrian Michael

Baur au Lac: Traditionsreiches Luxushotel in Zürich

Das Luxushotel Baur au Lac in Zürich gehört zu den Häusern, bei denen man sich manchmal wünschen würde, dass Wände reden könnten. Zahlreiche bedeutende und spannende Geschichten könnten diese heute berichten! Und das Sammeln von Begebenheiten geht weiter, denn noch heute gilt das Baur au Lac als eine der vornehmsten Adressen der Stadt.

Eröffnet wurde es im Jahr 1844 und der Eingang zur Seeseite war damals eine kleine Sensation, die von Beginn an zahlreiche Größen auf das Haus aufmerksam machte. König Ludwig I. von Bayern und Elisabeth „Sissi“ von Österreich-Ungarn genossen hier ebenfalls das Ambiente und den guten Service wie Kaiser Wilhelm II. Später kamen Größen wie Sophia Loren, Brigitte Bardot oder Peter Ustinov, der das 5-Sterne-Hotel sogar als sein zweites Zuhause bezeichnete. Heute kehren hier Stars wie Daniel Craig ein.

Empfangen werden die Gäste in der historischen Lobby, wo man sich noch heute vorstellen kann wie große Persönlichkeiten hier durchschritten. Hier soll es zudem gewesen sein, dass Freifrau Bertha von Suttner Alfred Nobel von der Wichtigkeit eines Friedensnobelpreises überzeugt hat.

120 Zimmer und Suiten bietet das familiengeführte Baur au Lac seinen Gästen. Diese sind in Stilen wie dem Art déco oder dem English Regency eingerichtet, welche mit modernen Elementen gemischt werden. Kulinarische Highlights kann man im Restaurant Pavillon genießen, dass für 2014 mit einem Michelin.Stern bedacht wurde. Eine eigenen Spa-Bereich gibt es nicht, jedoch einen zeitgemäß ausgestatteten Fitnessclub.

Hinterlasse einen Kommentar

21