Flüge Haustiere Hotels

Ein Hundeurlaub der anderen Art

cc by nemo & anton/flickr

Mallorca ist die Lieblingsinsel der Deutschen. Ohne Zweifel ist sie eine traumhaft schöne Insel der Balearen-Gruppe. Sicherlich gibt es hier auch die Partystrände und die Touristenhochburgen. Allerdings findet man fernab von diesen eine sehr beeindruckende Natur und kleine, beschauliche Orte, die lange nicht jedem Urlauber bekannt sind. Mallorca eignet sich vor allem im Besonderen für Wanderungen. Besonders schön sind diese im Herbst, Winter und im Frühling. Letzteres ist die Jahreszeit der Mandelblüte. Die gesamte Insel erblüht förmlich und dieses Naturschauspiel begeistert ungemein. Doch vor allem den Hundebesitzern war dieses Highlight bisher oftmals verwehrt.

Die Wanderrouten waren bisher alle in der Regel ausschließlich auf den Menschen ausgerichtet, aber nicht auf seinen vierbeinigen Freund. Die Hundebesitzer in ganz Europa und auch auf Mallorca müssen sich immer wieder der Frage danach stellen, was sie im nächsten Urlaub mit ihrem Hund unternehmen und wo sie auf der Insel ihren geliebten Vierbeiner mit hinnehmen dürfen. Selbst die Frage danach, wo sie mit ihrem Hund Spazierengehen oder Wandern können, ist keine fremde. Nun haben sich zwei Mallorcaliebhaberinnen dem Problem angenommen. Zum einen handelt es sich um Anja Henke, die als Künstlerin und Tierliebhaberin mehrere Jahre auf der Insel gelebt hat und zum anderen um Petra Steiner, die für Baldea, dem Dachverband der balearischen Tierschutzvereine, tätig ist und dort auch als Wanderführerin agiert. In einer gemeinsamen Arbeit haben sie einen absolut neuartigen Wanderführer in Form eines E-Books kreiert. Laut der Meinung von Anja Henke gestaltet es sich nicht immer sehr einfach mit einem Hund zu Wandern, wenn man nicht wüsste wo. Die Wanderwege auf Mallorca führen häufig über Privatgrund, auf dem die Hunde verboten sind und dann heißt es zurück zu gehen. Darüber hinaus sind Hunde in mallorquinischen Taxen und Bussen verboten. Dabei gibt es nur wenige Rundwanderwege, sodass man auf Bus und Bahn angewiesen ist.

Aus diesem Grund war es den beiden Tierliebhabern ein ganz besonderes Anliegen einen Wanderführer speziell für Besitzer mit Hund zu entwickeln. Jede erstellte Tour wurde von den beiden Autorinnen persönlich bewandert, auf den Bedarf der Hunde abgestimmt und ausgerichtet und zum Großteil neu entwickelt. Ein besonders schöner Vorteil ist, dass sich die beiden sehr für den Tierschutz auf Mallorca einsetzen und das Wandern mit dem Helfen ganz bewusst verbinden. Neben den Wandertouren sind im Wanderführer auch Hotels aufgelistet, in denen der Urlaub mit Hund erlaubt ist. Damit wird der Urlaub auf Mallorca auch für Hundebesitzer zu etwas ganz Besonderem. Vor allem muss der geliebte Vierbeiner nicht in einer Hundepension oder bei Familienmitgliedern untergebracht werden, sondern kann seinen Urlaub zusammen mit Herrchen und Frauchen genießen.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.