Westin Grand in Berlin: Klage gegen BVG wegen Baustelle!

cc by wikimedia/ Nath el Biya/Niels

cc by wikimedia/ Nath el Biya/Niels

Die Berliner Friedrichstraße und der Prachtboulevard Unter den Linden gehören zu den wichtigsten touristischen Zentren der Hauptstadt. Tausende von Menschen schieben sich hier Tag für Tag durch die Straßen. Da können große Bauprojekte schon mal extrem stören, vor allem wenn sich die Baustelle direkt vor einem der renommiertesten Hotels der Stadt befindet.

Das wunderschöne Grand Westin Hotel wird in den kommenden Monaten und womöglich Jahren unter einer der größten Baustellen der Stadt zu leiden haben. Direkt vor der Tür reißt die BVG nämlich ein 25 Meter tiefes Loch in die Straße um dort den Ausbau der neuen U5 vom Alexanderplatz zum Brandenburger Tor zu bauen. Generell ein Projekt, das viele Berliner nicht verstehen können.

Das Grand Westin hat nun natürlich Angst um seine Gäste und zieht daher gegen die BVG vor Gericht. Der gesamte Ausbau der U5 soll sich nämlich noch bis zum Sommer 2019 hinziehen. Von den insgesamt 400 Zimmern des Hotels sind 150 direkt betroffen. Zwar betont die Luxus-Herberge, dass die Fenster sehr gut isoliert seien, jedoch bleiben viele Geräusche wohl nicht aus. Aktuell lockt das Hotel bereits mit Schnäppchen-Angeboten, denn bereits in diesem Sonntag geht der Bau los!

Hinterlasse einen Kommentar

21