Weissenhaus Grand Village Resort & Spa: Neue Perle an der Ostsee

Foto: weissenhaus.net

Foto: weissenhaus.net

In Sachen Luxusurlaub an der Ostsee dachte bisher wohl niemand an den Weißenhäuser Strand. Das Seebad östlich von Kiel war zwar vielleicht für seinen schönen Strand und für das Schloss als Ausflugsziel bekannt, doch besonders Letzteres verfiel im Laufe der Zeit immer mehr. Jan Henric Buettner, der als AOL-Manager zum Multi-Millionär wurde und lange Zeit in Kalifornien lebte, möchte genau aus diesem Fleckchen Erde eines der begehrtesten deutschen Reiseziele machen.

Vor einigen Jahren kaufte er das Schloss und dessen Umgebung für sieben Millionen Euro. Heute gehören ihm insgesamt 75 Hektar Küstenregion mit eigenem Wald, zwei Kilometer Ostseestrand, das Schloss sowie das 400 Jahre alte Dorf. Hier entsteht momentan das Weissenhaus Grand Village Resort & Spa. Rund 70 Millionen steckt er in den Umbau und die Sanierung.

30 Häuser soll das fertige Resort umfassen. Neue, moderne Gebäude werden gebaut und mit den liebevoll restaurierten historischen Gebäuden wie dem Schloss oder der alten Meierei kombiniert. Die Suiten verfügen zum teil über eigene Whirlpools und Freiluftsaunen auf der Terrasse. Das Soft-Opening läuft bereits und ein paar Zimmer können gebucht werden. Das „Bootshaus“ hat sich als Restaurant bereits herumgesprochen. Hinzu kommen jedoch noch ein Gourmettempel, ein Spa mit Außenpool im Wald und viele Extras wie die „Reetscheune“ als Ort für kulturelle Veranstaltungen. Im kommenden Jahr soll alles fertig sein und dann wird man den Weißenhäuser Strand sicherlich wieder mit anderen Augen sehen!

Hinterlasse einen Kommentar

21