The Chester Grosvenor cc by wikimedia, Crashlanded

The Chester Grosvenor: Luxushotel very british

Wer einmal vollkommen in englischen Klischees und Traditionen schwelgen und dabei noch absoluten Luxus genießen möchte, der sollte sich einen Aufenthalt im The Chester Grosvenor in der Nähe von Manchester gönnen. Das Luxushotel zählt zu den exklusivsten Häusern des Landes und wird daher auch von der britischen High Society gerne frequentiert.

Das kleine Städtchen Chester ist bekannt für seine historische Altstadt und ist daher eine beliebte Kulisse für TV-Produktionen, die man hierzulande als Heimatfilm bezeichnen würde. Zahlreiche wohlhabende Briten genießen dort die Idylle und natürlich die Golfplätze, Juweliergeschäfte und Boutiquen.

Im Jahr 1866 eröffnete der Duke of Grosvenor in Chester ein Gästehaus für die gehobenen Ansprüche seiner Gäste. Das heutige The Chester Grosvenor knüpft daran an und hält die britischen Traditionen hoch. Die Einrichtung des 5-Sterne-Hauses ist eine Mischung aus viktorianischem und Tudor Stil. Die öffentlichen Bereiche, die 68 Zimmer und zwölf Suiten strotzen nur so von Kronleuchtern, Cremefarben und Blumenmustern. Alles ist ohne Frage vom Feinsten wie auch das Essen in der Brasserie samt Separee für private Dinner. Bekannt ist auch die „Arkle Bar and Lounge“, wo neben dem klassischen Afternoon Tea auch gerne hochprozentige Varianten serviert wie den „Decadent Champagne Afternoon Tea“. Wer noch mehr Entspannung sucht, kann im The Chester Grosvenor natürlich auch dem hauseigenen Spa einen Besuch abstatten.

Hinterlasse einen Kommentar

21