Schlosshotel Bühlerhöhe: Insolvenzverfahren nun doch eröffnet!

cc by wikimedia/ Ichneumon

cc by wikimedia/ Ichneumon

Es scheint ein ewiges Spiel zu sein: Nach langem Hin und Her sah es vor wenigen Wochen für das legendäre Schlosshotel Bühlerhöhe endlich wieder besser aus. Der ukrainische Investor hatte ein Finanzierungskonzept vorgelegt und versprochen, seine Millionenschulden schnellstmöglich zu begleichen. Nun müssen die Verantwortlichen und Mitarbeiter jedoch wieder bangen.

Das Finanzierungskonzept des Investors ist laut Medienberichten gescheitert. Die erste Rate, die im August fällig gewesen wäre, wurde erneut nicht beglichen. Aus diesem Grund hat man sich von dem ukrainischen Investor losgesagt und das Insolvenzverfahren musste eröffnet werden. Man wolle nun in der Branche möglichst schnell neue Investoren finden. Natürlich könne im schlimmsten Fall das Schlosshotel Bühlerhöhe zwangsversteigert werden, doch das halte man für sehr unwahrscheinlich.

Auf den laufenden Hotelbetrieb hat dies aktuell keinen Einfluss. Seit wenigen Wochen kann man in der Hälfte aller Zimmer des Schlosshotels wieder nächtigen. Bereits seit Anfang Juli werden Tagesgäste wieder auf der Terrasse und in den Salons empfangen. Die Nachfrage für Hotel und Gastronomie sei sehr gut.

Hinterlasse einen Kommentar

21