Schloss Lieser an der Mosel: Umbau zu Luxushotel

cc by wikimedia/ Killaars

cc by wikimedia/ Killaars

Schloss Lieser gehört zu den sicherlich beeindruckendsten Gebäuden an der Mosel. Erbaut wurde es in den Jahren 1884 bis 1887 und diente als Wohnsitz der Industriellen-Familie Puricelli. Aktuell wird das Schloss aufwendig in ein Luxushotel umgebaut, das Ende 2014 seine Pforten öffnen soll.

45 Zimmer, davon 20 Suiten, von denen einige über 100 Quadratmeter groß sein werden, sollen nach Fertigstellung auf die Gäste warten. Diese befinden sich in erster Linie in der einstigen Beletage des Hauses, die mit ihren unterschiedlichen Sälen vor allem repräsentative Zwecke hatte. Die ehemaligen Wirtschafts- und Lagerräume werden in einen Spa-Bereich mit Pool und verschiedenen Saunen umgebaut. Dort, wo einst Kutschen und Pferde standen, entsteht ein Festsaal.

Schloss Lieser wird nicht nur generell jede Menge Luxus bieten, sondern auch ideal für Hochzeiten sein, denn zum Anwesen gehört eine eigene Kapelle. Die Räumlichkeiten und das Gelände werden modernisiert, hier und da werden jedoch historische Elemente erhalten und saniert, wie alte Kamine oder Wandgemälde.

Hinterlasse einen Kommentar

21