Ritz-Carlton Beijing: Umstellung auf Bio-Küche

cc by wikimedia/ Sigismund von Dobschütz

cc by wikimedia/ Sigismund von Dobschütz

Hierzulande setzen sich biologische Lebensmittel zum Glück immer mehr durch und auch Vegetarier und Veganer sind nicht mehr die kompletten Außenseiter wie früher. Wer denkt, dass dieses neue Empfinden für gesunde Ernährung nur in unseren Breitengraden ein Thema ist, der irrt. In China besinnen sich ebenfalls einige wieder auf natürlich Lebensmittel.

So berichtet das Luxushotel Ritz-Carlton in Beijing stolz, dass man nach und nach auf biologische Kost umstellen wolle. Dies ist in erster Linie der Verdienst des Executive Chefs Nathan Brown, der seit einem Jahr für das Hotel zuständig und seit sechs Jahren in Asien tätig ist. Er setzt sich stark für natürliche und gesunde Lebensmittel ein, die frei von Chemie sind und möchte dies nun an seine Hotelgäste weitergeben.

Dafür wird das Personal des 5-Sterne-Hotels extra geschult und es werden neuen Lieferanten-Kontakte geknüpft. Letzteres ist aktuell noch das größte Problem, denn in China sind echte Bio-Lebensmittel noch rar. So startet man in der Hotelküche mit einem Anteil an ökologischen Lebensmitteln in Höhe von 25 bis 30 Prozent, die bis Jahresende erreicht werden sollen. Nach und nach soll dieser erhöht werden. Schon jetzt biete man eine kleine Auswahl an glutenfreien Backwaren, veganen und bio-vegetarischen Gerichten. Vor allem immer mehr chinesische Frauen der Mittel- und Oberschicht würden die vegetarische Ernährung für sich entdecken.

Hinterlasse einen Kommentar

21