Olympia 2012: Hotelpreise in London schießen in die Höhe

Quelle: wikimedia

Quelle: wikimedia

In diesem Jahr erwarten uns gleich mehrere sportliche Highlights. Eines davon sind ohne Frage die Olympischen Spiele in London. Die Stadt an der Themse ist eh schon eine der teuersten Metropolen dieser Welt, doch zu Olympia werden die Preise noch einmal explodieren. Dies gilt natürlich auch für die Kosten, die man für mehrere Nächte im Hotel einplanen sollte.

Laut einer Erhebung des Vergleichsportals Check24 liegt die Teuerungsrate während Olympia in ganz London bei im Schnitt 107 Prozent, an manchen Stellen sogar bei sage und schreibe 737 Prozent! Die Preisexplosionen kann man logischerweise vor allem rund um den Olympiapark beobachten, wobei dies eigentlich ebenfalls zu erwarten war, denn schließlich ist Stratford vor und auch nach den Spielen nicht gerade ein Touristenmagnet.

So verzeichnet Check24 rund um den Olympiapark einen Preisaufschlag bei den Hotels von bis zu 439 Prozent. Einige der Hotels entstanden extra für das sportliche Großereignis, darunter sind auch einige gehobene Häuser zu finden. Für ein Doppelzimmer zahlen Gäste pro Person hier mindestens 265 Euro. Im Zentrum von London kostet laut den Experten die günstigste Übernachtung 192 Euro. Wer sich von diesen Preisen nicht abschrecken lässt, der kann laut Check24 immer noch Hotels buchen.

Hinterlasse einen Kommentar

21