Ocean Suites Singapur Foto: rwsentosa.com

Ocean Suites in Singapur: Residieren mit Blick auf das weltgrößte Aquarium

Seit einigen Jahren wird die Insel Sentosa, die vor Singapur liegt, nach und nach zu einer Art gigantischem Freizeitgelände umgebaut. Dort findet man inzwischen ein Casino, Restaurants, luxuriöse Hotels, einen Freizeitpark und einen Wasserpark, der mit dem S.E.A. Aquarium das größte Wasserbecken mit Meeresbewohnern der Welt bietet.

Das Aquarium mit seinen 100.000 Meerestieren und 800 verschiedenen Arten, die sich in 43 Millionen Litern Wasser tummeln, kann regulär besucht werden oder aber man gönnt sich einen ganz besonderen Luxus und bucht eine der insgesamt elf „Ocean Suites“. Diese liegen direkt am Aquarium und bieten natürlich ein großes eigenes Panorama-Fenster samt Jacuzzi davor, von dem man einen einmaligen Blick auf die Unterwasserwelt hat. Natürlich liegen die Suiten so, dass sie diskret von den Besucherflächen abgegrenzt sind.

Die Suiten selbst bieten nicht nur das Unterwassergefühl, sondern auch allen nur erdenklichen Luxus auf zwei Etagen. Ein 24-Stunden-Butler-Service gehört ebenso zum Standard wie Menüs, die einem aufs Zimmer serviert werden, eigene Whirlpools und viele weitere Extras. Ab rund 1.400 Euro pro Nacht kann man all dies genießen.

Kommentare
Eine Antwort zu “Ocean Suites in Singapur: Residieren mit Blick auf das weltgrößte Aquarium”
  1. Janett sagt:

    Da würd ich gerne mal hin! Das sieht ja wirklich echt cool aus. Aber Singapur gilt leider nicht so als „Kurzreiseziel“…

Hinterlasse einen Kommentar

21