Nikko Hotel: Deutsch-japanische Pâtisserie-Kooperation

cc by wikimedia/ MC MasterChef

cc by wikimedia/ MC MasterChef

Die Hotelkette Nikko Hotel betreibt weltweit zahlreiche Häuser mit einem deutlichen asiatischen Einfluss. Die meisten der Hotels sind natürlich in Japan oder China gelegen, es gibt jedoch auch Ableger in London oder in Düsseldorf. Die Kette hat sich nun eine schöne Kooperationsidee einfallen lassen und zwei ihrer Pâtissiers zusammengebracht.

Konkret trafen der Chefkonditor des Nikko Düsseldorf, Albert Nitz, und der Chef-Pâtissier des Nikko Osaka, Koishi Oishi, aufeinander. Im Lobby-Cafés des Düsseldorfer Hotels konnte man das süße Ergebnis der Zusammenarbeit kosten. Dabei ging es jedoch nicht nur um einmalige gemeinsame Kreationen, sondern man sollte voneinander lernen und neue Kniffe mitnehmen.

Uns Europäer interessieren dabei natürlich vor allem die Einflüsse des japanischen Pâtissiers. Er verwendete für seine aufwendigen Leckereien zum Beispiel Matcha, ein feines Pulver aus grünem Tee, oder Anko-Paste aus roten Bohnen. Eine spannende Kooperation, die gerne Schule machen kann!

Hinterlasse einen Kommentar

21