Neues Designhotel Stue in Berlin

Foto: Hotel Das Stue Berlin

Foto: Hotel Das Stue Berlin

Momentan ist in Berlin in Sachen Hotels eigentlich fast nur von der Eröffnung des Waldorf Astoria die Rede. Jedoch öffnete, ebenfalls unweit vom Zoo, Ende 2012 auch ein anderes Luxushotel, das hier auf keinen Fall unerwähnt bleiben soll, denn das „Stue“ gehört bereits seit der Bauphase zu den Designhotels.

Der Name „Stue“ bedeutet auf Dänisch „Wohnzimmer“ und kommt daher, dass in diesem Gebäude lange Zeit die Königlich Dänische Gesandtschaft zu finden war. In den 1930er Jahren wurde das denkmalgeschützte Gebäude vom Architekten Johann Emil Staudt erbaut, der auch das KaDeWe gestaltete.

Im Innern warten 57 Zimmer und 23 Suiten auf die Gäste. Wer ein Zimmer mit Balkon bekommt, der kann einen wunderschönen Blick auf Zoo oder Tiergarten werfen. Verantwortlich für die Innengestaltung des Stue war die berühmte spanische Designerin Patricia Urquiola, die zum Beispiel auch das Mandarin Oriental Barcelona ins rechte Licht rückte. Es dominieren im neuen Luxushotel in Berlin vor allem natürlich Materialien wie Holz und gedeckte Farben. Zudem wurden natürlich etliche historische Elemente erhalten. Im hauseigenen Restaurant kann man sich unter anderem ein 25-Gänge-Menü mit feinster Molekularküche schmecken lassen.

Hinterlasse einen Kommentar

21