Strand Malediven cc by wikimedia/ KingKurt22

Mirihi Island Resort auf den Malediven: Entspannung und Tauchen im Paradies

Auf den Malediven gibt es zahlreiche wunderschöne Orte und auch gute Stellen für Tauchgänge. Zu den besonders paradiesischen Hotelanlagen zählt ohne Frage das Mirihi Island Resort auf der gleichnamigen Insel, die man in nur 30 Flugminuten von der Hauptstadt Malé erreicht.

Die kleine Insel ist fast vollständig von feinem Sandstrand umgeben. Das Mirihi Resort besteht aus mehreren Villen, in denen die Gäste das höchste Maß an Privatsphäre genießen. Entweder man entscheidet sich für eine der Strandvillen, die von tropischer Vegetation umgeben sind, oder für die Wasservillen, die wie andere Teile des Resorts auf Stelzen ins Wasser gebaut sind und jeweils über eine eigene Terrasse mit wunderschönem Blick über das türkisfarbene Meer.

Diese sind alle luxuriös und mit möglichst natürlichen Materialien eingerichtet. Neben dem wunderschönen Strand wird das Hotel von Palmen und blühenden Büschen und Pflanzen umringt. Mitten in diesem Paradies kann man sich in verschiedenen Restaurants kulinarisch verwöhnen lassen oder sich Massagen und andere Treatments im Spa gönnen. Ein besonderes Highlight sind zudem die Tauchgänge. Das hauseigene Riff mit versunkenem Schiffswrack liegt nur zehn Minuten vom Strand entfernt und gilt als eines der schönsten Tauchreviere der Malediven. Hier kann man übrigens auch Tauchgänge in der Nacht oder bei Sonnenauf- und Untergang genießen.

Hinterlasse einen Kommentar

21