Masseria Torre Coccaro: Entspannter Luxus in Apulien

Foto: masseriatorrecoccaro.com

Foto: masseriatorrecoccaro.com

In Apulien erscheint die Landschaft wie aus einem typischen Bilderbuch über Italien. Die Region ist vor allem von der Landwirtschaft geprägt und blieb bisher vom Massentourismus verschont. Genau der richtige Ort für alle, die einfach nur ihre Seele baumeln lassen wollen. Luxuriös, aber gänzlich unaufgeregt kann man dem zum Beispiel im 5-Sterne-plus-Hotel Masseria Torre Coccaro nachkommen.

Das Hotel ist von oben bis unten liebevoll und stilvoll eingerichtet und wirkt eher so als wäre man bei Freunden zu Gast. Gleichzeitig wird natürlich alles auf hohem Niveau präsentiert, aber eben deutlich entspannter und lockerer als in manch anderen Luxushotels. Dies sieht man zum Beispiel am hauseigenen Golfplatz: Er wurde vom Hotelbesitzer Vittorio Muolo selbst entworfen, hat nur neun Loch, dafür spielt man immer wieder an modernen Kunstwerken vorbei. Es handelt sich also um einen äußerst sehenswerten und besonderen Platz!

Natürlich gibt es einen ausgedehnten Fitness- und Spa-Bereich sowie eigene Restaurants und Bars. Der Coccaro Beach Club ist nur wenige Minuten entfernt. Masseria ist übrigens eine Bezeichnung für die jahrhundertealten Gutshöfe in Apulien, die dort malerisch zwischen Olivenhainen und sanften Hügeln liegen.

Hinterlasse einen Kommentar

21