New York cc by wikimedia/ Jerry Ferguson

Marriott: Höchstes Hotelgebäude Nordamerikas steht in New York

Normalerweise ist man Rekordmeldungen wie diese nur aus Dubai oder der einen oder anderen asiatischen Stadt gewöhnt und der Rekord des aktuell höchsten Hotelgebäudes Nordamerikas kann sich mit den dortigen Ausmaßen auch nicht messen, aber immerhin: Die Hotelkette Marriott kann diesen nun für sich verbuchen.

In diesen Tagen eröffnete die Kette einen 230 Meter hohen Wolkenkratzer in New York City, in dem das Unternehmen gleich zwei Hotels unterbrachte. Den bisherigen Rekord des höchsten Hotelgebäudes Nordamerikas hatte das Four Seasons mit 208 Metern inne. (Die Rede ist hier von Gebäuden, die ausschließlich als Hotel genutzt werden.)

320 Millionen Dollar hat sich Marriott den Neubau kosten lassen. Im Innern findet sich im sechsten bis 33. Stock das Hotel Courtyard, das sich vor allem an normale New York Touristen richtet. Zwischen der 37. und 65. werden im Residence Inn luxuriöse Apartments für Gäste angeboten, die länger in der Stadt bleiben. Die Lobby teilen sich beide Hotels ebenso wie den Fitnessclub.

Hinterlasse einen Kommentar

21