Mandarin Oriental Miami: Auszeit in der Luxusoase

cc by wikimedia/ Mandarin Hotel Group

cc by wikimedia/ Mandarin Hotel Group

Miami ist seit einigen Jahren dabei, sich ein Image als Kunst- und Kulturstadt aufzubauen. Genau dies gelingt auch immer mehr und spätestens wenn im Dezember die Art Basel Miami stattfindet, wimmelt es in der Stadt nur so an hippen Menschen und Kunstkennern. Wer sich in all dem Lifestyle-Getummel eine luxuriöse Auszeit gönnen möchte, der sollte im Mandarin Oriental Hotel Miami einchecken.

Das Luxushotel liegt auf einer kleinen Privatinsel, dem Brickell Key, und verschafft einem so die nötige Ruhe. Gleichzeitig ist die City jedoch nicht weit entfernt. Wie immer bei der Marke Mandarin Oriental kann man sich auf einen stylishen Mix aus asiatischer und westlicher Kultur freuen. Dies zeigt sich bei der Einrichtung der Zimmer wie im großzügigen Spa oder in den Restaurants.

Als eines der besten Restaurants der Stadt gilt das Azul, das bis Ende des Jahres umgebaut wird und dann in neuem Glanz erstrahlt. Im Spa warten Saunen und Dampfbäder ebenso wie asiatische Anwendungen auf nach Entspannung suchende Gäste. 295 Zimmer und 31 Suiten gibt es im Mandarin Oriental Miami. Die größte Suite ist die Oriental Suite mit 220 Quadratmetern Fläche, eigenem Klavier, einer Zwölf-Personen-Tafel und einer großen Terrasse mit einmaligem Blick.

Der Strand-Club Oasis Beach Club des Hauses wartet auf rund 2.000 Quadratmetern mit einem Infinity-Pool, Jacuzzi, weißem Sandstrand, einem schönen Blick auf die Bucht, Hängematten, Sonnenliegen und VIP-Cabanas inklusive Butler-Service auf.

Hinterlasse einen Kommentar

21