Luxushotels setzen vermehrt auf kinderfreundliche Angebote

cc by wikimedia/ Immanuel Giel

cc by wikimedia/ Immanuel Giel

Wer an Luxushotels denkt, der hat meist ein entsprechendes edles Ambiente im Kopf, in dem tobende und spielende Kinder meist eher als störend empfunden werden. Diese Zeiten sind jedoch längst vorbei und so entdecken immer mehr Luxushäuser zahlungskräftige Eltern mit Kindern als neue Kundengruppe. Dementsprechend wird das Angebot der Hotels auf diese inzwischen wieder gern gesehene Klientel ausgerichtet.

So finden Eltern ohne Probleme spezielle Familienangebote in Fünf-Sterne-Hotels. Dazu gehört meist vor allem die strikte Trennung von Erwachsenen- und Kinderbereichen. Während die Eltern sich im Spa oder im Restaurant verwöhnen lassen, wird der Nachwuchs von geschultem Personal betreut. Es finden sich extra Spielzimmer zum Toben, ganze Poollandschaften nur für die Kids und natürlich auch ein buntes Programm von GPS-Schnitzeljagd über Sport bis hin zu kleinen lehrreichen Wanderungen in der Natur.

Unterstützt werden die Eltern in den Fünf-Sterne-Häusern zudem durch kinderfreundliche Einrichtungen wie Spielzeug in den Hotelzimmern oder spezielle Toiletten und Waschräume mit Wickeltischen.

Hinterlasse einen Kommentar

21