Luxushotel Vier Jahreszeiten in München: Ebenfalls Bienen auf dem Dach

cc by wikimedia/ Rufus46

cc by wikimedia/ Rufus46

Wir haben hier bereits mehrfach über Luxushotels berichtet, die nicht nur einen eigenen kleinen Garten für die Küche ihr Eigen nennen, sondern auch unter die Imker gegangen sind. Sowohl das Waldorf Astoria in New York als auch das Westin Grand Hotel in Berlin beherbergen eigene Bienenvölker. Seit kurzem reiht sich hier auch das traditionsreiche Vier Jahreszeiten in München ein.

Zwei Königinnen und ihr 80.000 Bienen starkes Gefolge tummeln sich auf dem Dach des Münchner Luxushotels Vier Jahreszeiten. Dort ist man sehr stolz auf den hauseigenen Honig, den sich die Gäste direkt auf ihre Brötchen streichen können oder als Präsent für Stammgäste mitbekommen. 60 Kilo Honig sollen auf diese Weise pro Jahr gewonnen werden.

Mehrmals die Woche kümmert sich ein erfahrener Imker um die Bienen und betont, dass die fleißigen Insekten in der Stadt auf eine große Artenvielfalt stoßen. Bienen leisten wichtige Arbeit in der Natur, jedoch fürchten viele Experten schon längst um den Bestand der Insekten. Die Luxushotels leisten hier zwar nur einen kleinen Beitrag für den Erhalt, aber könnten dadurch auf jeden Fall eine Vorbildfunktion für andere Häuser einnehmen. Ein tolles Projekt!

Hinterlasse einen Kommentar

21