Carlsbad Plaza Foto Carlsbad Plaza

Luxushotel Carlsbad Plaza: Die Rückkehr einer Hotellegende

Karlsbad in Tschechien gehört sicherlich zu den bekanntesten Kurorten weltweit. Vor allem vor dem Zweiten Weltkrieg war er in höheren Kreisen sehr beliebt. In der jüngeren Vergangenheit schafft Karlsbad es langsam wieder an den alten Glanz anzuknüpfen. Dazu gehört auch die Auferstehung des berühmten 5-Sterne-Hotels Carlsbad Plaza.

Gegründet wurde es Ende des 19. Jahrhunderts. Zahlreiche prominente Gäste residierten hier wie zum Beispiel Sigmund Freud oder der erste türkische Präsident Mustafa Kemal Atatürk. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die miteinander verbundenen Kur-Residenzen, aus denen das Carlsbad Plaza besteht, vom tschechoslowakischen Staat konfisziert. Ihr Zweck blieb erhalten, nur der internationale Glanz verschwand teilweise.

Seit den 1980er Jahren stehen die Bäder auf der Kulturdenkmalliste und das Sanatorium Florencie entstand. Von 2003 bis 2005 wurden das Hotel und die Bäder umfassend modernisiert, so dass das 5-Sterne-Hotel nun wieder an die erfolgreichen alten Zeiten anknüpfen kann. Mittlerweile gehört es zu den „Leading Hotels of the World“ und zieht erneut die internationale Prominenz an.

Auf die Gäste warten 126 Zimmer und 26 Suiten, die vom italienischen Designunternehmen Scappini eingerichtet wurden. Der historische Stil blieb dabei erhalten. In den Suiten können sich die Gäste über Extras wie eine eigene Sauna, einen Whirlpool oder separate Räumlichkeiten für eigenes Personal wie Kindermädchen freuen.

Hinterlasse einen Kommentar

21