Luxuriöses Unterwasser-Hotel vor Küste Chinas geplant

Quelle: Gewers & Pudewill

Quelle: Gewers & Pudewill

Bereits seit einigen Jahren hat der deutsche Architekt Joachim Hauser den Plan ein Unterwasser-Hotel zu errichten. Nach mehreren Anläufen scheint das Projekt nun langsam konkret zu werden, denn ein Investor ist gefunden, die Pläne stehen und auch der Standort ist bereits bestimmt. Das exklusive Hotel auf und unter dem Meer soll vor der Küste Südchinas entstehen.

Dieses futuristische Hotel soll eine Mischung aus Kreuzfahrtschiff, U-Boot und Passagierdampfer werden. 135 Meter lang und 70 Meter breit soll es werden und zu zwei Dritteln versenkbar sein. Der riesige Ponton wird, wenn alles gut läuft, wohl schon in drei Jahren an seine geplante Stelle geschleppt werden.

An Bord werden dann rund 200 Gäste Platz haben, die in dem Hotel der besonderen Art Ruhe und Abgeschiedenheit finden sollen. Für den Massentourismus ist das Projekt nicht gedacht, was man bereits an den Preisen sieht, die bei rund 850 Dollar für eine Nacht losgehen und sich bis zu 15.000 Dollar für eine Übernachtung in einer Suite hochschrauben können.

An Bord gibt es natürlich einen riesigen Spa-Bereich und etliche Unterhaltungsmöglichkeiten, wobei das Hotel und das Meer wohl die größten Attraktionen sein werden. Man wolle nach Angaben des Architekten den „teuersten Privatclub der Welt“ gründen.

Hinterlasse einen Kommentar

21