Lusail Marina Towers: Spektakuläres Luxushotel mit künstlicher Insel

Foto: Katara Hospitality

Foto: Katara Hospitality

Das arabische Emirat Katar rüstet sich für die Fußball-Weltmeisterschaft im Jahr 2022. Nördlich der Hauptstadt Doha entsteht dafür die Planstadt Lusail, die genug Platz für Sportler und Touristen bieten und dabei durch spektakuläre Architektur überzeugen soll. Ein Highlight sind dabei die Lusail Marina Towers, die im dortigen Hafenbereich entstehen.

Zwei in Schwertform geschwungene Zwillingstürme sollen dort bald in den Himmel ragen. Zudem wurde das Projekt um eine künstliche, schwimmende Halbinsel erweitert. 215 Meter sollen die Türme hoch sein und jeweils 34 Stockwerke umfassen. Darin sind nicht nur Büros und Apartments geplant, sondern vor allem ein Luxushotel.

2022 sollen hier bei der WM ein Großteil der Mannschaften samt Begleitung wohnen. 614 Apartments, Zimmer und Suiten soll das 5-Sterne-plus-Hotel umfassen. Boutiquen, Restaurants, Festsäle und Konferenzzentren verstehen sich dabei fast von selbst. Ab 2017 soll der Hotelbetrieb losgehen. Für das Jahr 2020 ist die Eröffnung der künstlichen Halbinsel angesetzt, die auf Pontons schwimmen wird und nicht nur einen künstlichen Strand, sondern auch Swimming Pools, Tennisplätze sowie Restaurants und Bars beherbergen soll. Geplant wird der Bau übrigens von der bayerischen Firma Kling Consult.

Hinterlasse einen Kommentar

21