Paris Fontaine-place-de-la-concorde by wikimedia, Tristan Nitot

Hôtel de Crillon: Karl Lagerfeld gestaltet zwei Suiten

Seit über 100 Jahren steht der Name Hôtel de Crillon für eine der renommiertesten Adressen von Paris. Das Hotel ist ein ehemaliger Adelspalast, liegt direkt am Place de la Concorde und zählt in den Augen vieler zu den exklusivsten und luxuriösesten Hotels der Welt. Im vergangenen Jahr schloss das Hôtel de Crillon, wie damals berichtet, seine Pforten um umfangreich renoviert zu werden.

Die Arbeiten sollen im Jahr 2015 abgeschlossen sein und bei solch einem Hotel kann man sich sicher sein, dass die Umsetzung mehr als edel ausfallen wird. So ist es für viele sicherlich keine große Überraschung, dass man sich mit renommierten Designern und Architekten zusammengetan hat.

Architek Richard Martinet leitet die Arbeiten, die künstlerische Leitung hat Aline d’Amman inne und arbeitet auf diesem Weg mit Designern und Dekorateuren wie Tristan Auer oder Chahan Minassian zusammen. Nun wurde bekannt, dass der Hotelkonzern Rosewood Hotels & Resorts, zu der Haus inzwischen gehört, auch an Karl Lagerfeld herangetreten ist. Kaum ein anderer versteht die Geschichte von Paris und des Hôtel de Crillons so wie er. Kaiser Karl wird demnach zwei Suiten zu luxuriösen Apartments umgestalten.

Hinterlasse einen Kommentar

21