Hotel Sacher in Wien: Gestohlene Statue wieder da!

cc by wikimedia/ kodiak

cc by wikimedia/ kodiak

Das Hotel Sacher in Wien zählt ohne Übertreibung zu den Hotellegenden Europas. Selbst diejenigen, die nicht wissen, dass es sich um ein Hotel handelt, können mit dem Namen aufgrund der berühmten Torte etwas anfangen. In Österreich war daher in diesen Tagen die Aufregung groß als bekannt wurde, dass ein Unbekannter eine wertvolle Statue aus dem Luxushotel gestohlen hatte.

Konkret handelt es sich dabei um die Statue „Graf von Habsburg“, bei der Materialien wie Silber und Onyx verarbeitet wurden. Der Wert liegt bei rund 30.000 Euro. Bereits in der Nacht auf den 7. Mai wurde sie offenbar entwendet. Dabei konnten die Überwachungskameras zwar den mutmaßlichen Täter aufnehmen, jedoch blieben die bisherigen Ermittlungen der Polizei erfolglos.

Daher hatten diese sich entschlossen, den Fall am vergangenen Sonntag publik zu machen. Nur einen Tag später hatte sich ein Kunsthändler bei der Polizei gemeldet, der angab, die Statue vor rund einem Monat von zwei Männern gekauft zu haben. Dabei hatte er sogar von einem Mann den Ausweis verlangt und die entsprechenden Daten notiert. Nun muss die Polizei herausfinden, ob die Papiere gefälscht wurden. Nach wie vor ist also unklar, wer die Täter waren. Der „Graf von Habsburg“ ist jedoch immerhin wieder da.

Hinterlasse einen Kommentar

21