Hotel Bogota in Berlin vor dem Aus

cc by wikimedia/ Peter Kuley

cc by wikimedia/ Peter Kuley

Beim Hotel Bogota am Kurfürstendamm in Berlin handelt es sich zwar nicht um ein Luxushotel im heutigen Sinne, jedoch um eine echte Hotellegende, die nun, wie viele echte Institutionen in der City West, offenbar verschwinden wird. Das alte Berlin gibt es Stück für Stück nicht mehr und auch die letzten Legenden schließen ihre Pforten.

Das Hotel Bogota gehört ohne Frage zu ihnen. Hier waren einst Größen wie Heinz Rühmann, Helmut Newton oder Hanna Schygulla zu Gast. Vor allem die Kunstszene liebte das Bogota, weshalb auch heute noch zahlreiche Kulturveranstaltungen hier stattfinden. Doch leider hat das Haus seit längerem finanzielle Probleme, seit Januar konnte man die Miete nicht mehr bezahlen und nun flatterte laut Medienberichten die Räumungsklage ins Haus.

Von den ehemals 32 Angestellten sind aktuell noch 24 übrig. Diesen wurde jedoch bereits zum Oktober dieses Jahres gekündigt. Für den Sommer sei man zwar fast ausgebucht, jedoch verlaufe der Winter seit längerem katastrophal. Nun gibt es zahlreiche Proteste und eine Initiative zum Erhalt des Hotel Bogota, die jedoch angesichts der Probleme des Hauses offenbar nur wenig Sinn machen. Das Schicksal der Hotellegende scheint besiegelt…

Hinterlasse einen Kommentar

21