Gallery Hotel Art in Florenz: Salvatore Ferragamo lockt ins Designhotel

cc by wikimedia/ Aph

cc by wikimedia/ Aph

Heutzutage sind Designhotels längst keine Seltenheit mehr, in den 90er Jahren war dies jedoch noch anders. So war es auch ein ganz besonderes Ereignis als zu dieser Zeit die Nachfahren von Salvatore Ferragamo mit dem Gallery Hotel Art das erste Designhotel Italiens eröffneten.

Beim Namen Ferragamo denken die meisten sicherlich zunächst an Schuhe und exklusive Lederwaren, doch inzwischen betreibt das Unternehmen auch mehrere Hotels, wobei das Gallery Hotel Art sicherlich noch heute zu den schönsten zählt. Zudem genießen hier Fashion Victims besondere Vorteile.

Wie der Name bereits erahnen lässt, dreht sich in dem Luxushotel alles um die Kunst. Regelmäßig werden hier Werke von Künstlern präsentiert, was auch zahlreiche Interessierte, die nicht zu den Hotelgästen gehören anlockt. Die Gemälde, Skulpturen und Fotos faszinieren immer wieder, zumal es hier durchaus passieren kann, dass die Wandfarbe einfach an die Kunstwerke angepasst wird. In den 74 Zimmern und Suiten dominieren Materialien wie Leinen, Kaschmir, toskanische Steine und besondere Holzarbeiten. Wer eine Suite bewohnt, genießt einen wunderbaren Ausblick über Florenz.

Hotelgäste können jedoch natürlich auch ein Stück mehr in die Welt von Salvatore Ferragamo eintauchen, denn der Besuch des Ferragamo Museums ist für Gäste kostenlos. Zudem erhalten sie in etlichen Boutiquen Rabatte.

Hinterlasse einen Kommentar

21