Fairmont Hotel Baku in Flame Towers

Foto: Fairmont

Foto: Fairmont

Baku, die Hauptstadt von Aserbaidschan, erlebt in den letzten Jahren einen wahren Boom. So interessieren sich immer mehr Geschäftsreisende und natürlich auch Touristen für die Stadt, deren Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Natürlich lockt dies, wie bereits einige Male berichtet, auch die großen Luxushotelketten in die Stadt.

Vor kurzem eröffnete Fairmont ein neues Luxushotel in dem Wolkenkratzer-Projekt „Flame Towers“. 36 Etagen nimmt das Hotel dort ein und bietet insgesamt 318 Zimmer und Suiten. Ein Highlight für alle, denen dies noch nicht genug Luxus ist, ist garantiert das Fairmont Gold, quasi ein Hotel im Hotel. 54 luxuriöse Zimmer befinden sich hier in einem speziellen Bereich mit eigener edler Lounge und vielen zusätzlichen Annehmlichkeiten.

Die Lobby des Fairmont Baku ist 17 Meter hoch und in ihr hängt ein großer Kristall-Leuchter. Während man sich im hauseigenen Restaurant mit französischer Küche verwöhnen lässt, genießt man einen spektakulären Blick über die Stadt und das Kaspische Meer. Dazu gibt es Live-Jazz und wechselnde Veranstaltungen. Der Spa-Bereich ist 2.500 Quadratmeter groß und der Outdoor-Pool befindet sich mitten in einem Zen-Garten auf der Dachterrasse.

Hinterlasse einen Kommentar

21