Champions League Finale 2012: FC Chelsea im Mandarin Oriental in München

cc by wikimedia/ Richard Bartz

cc by wikimedia/ Richard Bartz

Wenn sich an diesem Samstag der FC Bayern München und der FC Chelsea im Champions League Finale in der bayerischen Landeshauptstadt messen, dann steht logischerweise nicht nur ganz München auf dem Kopf. Viele reisen schon jetzt an und wollen die Stunden vor dem Finale entsprechend zelebrieren. Dem FC Chelsea könnte man übrigens direkt in der Altstadt über den Weg laufen, denn die Mannschaft residiert im noblen Luxushotel Mandarin Oriental.

Das 5-Sterne-Haus befindet sich in direkter Nähe zur Maximilianstraße und zum berühmten Hofbräuhaus. Sollten sie gewinnen, hätten sie auf jeden Fall einen Ort um zu feiern… Die Spieler könnten dazu jedoch auch eine der luxuriösen Hotelbars ansteuern. Insgesamt fünf Restaurants und Bars finden sich im Mandarin Oriental in München, die mit allen nur erdenklichen Köstlichkeiten aufwarten.

Das Hotel umfasst 48 Zimmer und 25 Suiten, wobei für die Fußballer wohl die Suiten eher in Frage kommen dürften. Diese beginnen bei der Junior Suite und steigern sich bis hin zur Präsidentensuite mit einer Decke, die mit Blattgold überzogen ist, und einem umlaufenden Balkon mit einem herrlichen Blick über die Stadt. Es geht jedoch noch exklusiver: Die sogenannte Große Präsidentensuite hat fünf Zimmer und erstreckt sich über einen halben Gebäudeflügel. Auf dem Dach findet sich der Pool des Mandarin Oriental, von wo aus man nicht nur München, sondern bei schönem Wetter bis zu den Alpen sehen kann.

Hinterlasse einen Kommentar

21